Wissen, das Sie weiter bringt.

Hotelimmobilien als Investment haben schon für sich so viele Facetten, dass man Bücher darüber schreiben könnte. Zusätzlich ändern sich die Lage im Immobilienmarkt und an den Finanzmärkten sowie technologische, gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen so schnell, dass sich immer neue Perspektiven auftun. Für Investoren ebenso wie für Betreiber oder Entwickler. Mit unseren Blog-Nachrichten eröffnen wir Ihnen immer wieder neue interessante Blickwinkel aus Expertensicht auf eines der spannendsten Themen im Immobilienmarkt. Viel Spaß bei der Lektüre!

Bitcoin: Spielball für Spekulanten oder sinnvolle Geldanlage?

  • Thomas Wührer

Eigentlich wollte ich diesen Text bereits vor 10 Tagen schreiben. Gut, dass er erst jetzt fertig wird und die Realität meine bisher nur gefühlte Ansicht zu einem Phänomen der Finanzmärkte ganz offensichtlich bestätigt. Es geht um den Bitcoin. Innerhalb von drei Monaten hat sich sein Kurswert verdreifacht und sprang dann nahezu wieder auf die Ausgangsposition zurück. Spätestens diese Volatilität brachte den Bitcoin Anfang des Jahres in die Schlagzeilen und machte ihn einer breiteren Gruppe von...

Weiterlesen

Mit Strategie, Sicherheit und Spaß zu 8 % Rendite.

  • Thomas Wührer

Seit etwa einem halben Jahr bietet HOTELINVEST unter der Marke APARTINVEST Buy-to-let-Hotelimmobilien als hoch attraktive Investitionsmöglichkeit Teileigentum an. Bisher konzentrierten sich diese Hotelprojekte auf europäische Top-Tourismus-Destinationen in den Alpen oder am Mittelmeer bzw. auf attraktive Metropolen in Deutschland und Österreich. Die konservativen HOTELINVEST-Kriterien bei der Auswahl geeigneter Anlagen führen allerdings nicht dazu, dass Tourismus-Standorte außerhalb Europas mit...

Weiterlesen

Direkte Investments in Hotels – auch bei begrenzten Budgets.

  • Thomas Wührer

Mit APARTINVEST bietet HOTELINVEST auch Investoren mit begrenzten Budgets oder mit dem Wunsch einer breiteren Streuung über mehrere Projekte eine interessante Investitionsmöglichkeit. Die Hotel-Apartments werden dabei als Buy-to-let-Immobilien mit individuellem Eintrag des Eigentümers im Grundbuch erworben und dienen in erster Linie der Vermietung. Bei den meisten Investment-Konstruktionen ist es aber vorgesehen, dass der neue Eigentümer sein Apartment auch für eine begrenzte Wochenanzahl pro...

Weiterlesen

Hebel für mehr Rendite und Sicherheit

  • Thomas Wührer

In bestimmten Konstellationen, die sich durch finanzwirtschaftliche aber auch objektbezogene Rahmenbedingungen ergeben, lässt sich für die Finanzierung eines Immobilienobjektes der Leverage-Effekt nutzen. Dabei wird der Fremdfinanzierungsanteil so weit wie möglich erhöht, um eine maximale Eigenkapitalrendite zu erreichen. Die Vorteile: Liquide Mittel können auf mehrere Assets verteilt werden, um auch hier hohe Renditen oder eine Streuung des Risikos zu erzielen. Die in Summe höheren Zinsen...

Weiterlesen

Sicheres Hotelprojekt mit über 5,6 % Rendite.

  • Thomas Wührer

Wer noch nie von Herford gehört hat, der ist sicher nicht allein. Doch in der fehlenden Bekanntheit liegen unentdeckte Chancen. Denn die Fakten sprechen für die kleine Kreisstadt in Nordrhein-Westfalen mit ihren nur 66.000 Einwohnern: Der Kreis Herford gehört zu den am dichtest besiedelten Landkreisen Deutschlands. Durch ihn verlaufen die internationalen Hauptverkehrswege der Ballungsräume Berlin, Hannover in Richtung Rhein-Ruhr und in die Niederlande. Durch vier Autobahnen, die Hauptachse der...

Weiterlesen

Der blinde Fleck von Herden-Investoren.

  • Thomas Wührer

Frankreich hat Paris, Großbritannien hat London. Und Deutschland? Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart. Diese "Big Seven" dürften als Core-Standorte den meisten ausländischen Investoren geläufig sein. Den Zentralismus anderer Staaten kennt Deutschland nicht. Auch, wenn der typisch deutsche Föderalismus in Politik und Gesellschaft so manches kompliziert, der Wirtschaft hat er eine robuste geografische Verteilung beschert. Wer in Deutschland investiert, dem sei daher...

Weiterlesen

Investment für jedermann?

  • Thomas Wührer

Lange Zeit galten Hotels als Investment-Geheimtipp unter Profis. Neben Hoteliers und Betreibergruppen fand man insbesondere großes Staats- und Versicherungsfonds, aber auch Family-Offices oder vermögende Privatpersonen (HNWI, High-Net-Worth-Individual) unter den Investoren. Mit der zunehmenden Bekanntheit von Hotels als attraktive Form des alternativen Immobilieninvestments, aber auch bedingt durch die extrem niedrige Zinssituation, drängen nun verstärkt neue Investorengruppen in diesen sehr...

Weiterlesen

Ich wär' so gerne Hotelier!

  • Thomas Wührer

"Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!"

 

Start-ups verleihen der Wirtschaft in vielen Branchen – weit über digitale Welten hinaus – neue Impulse. Dabei geht es oft gar nicht darum, das große Geld zu machen. Sondern darum, seinen Traum von einer Geschäftsidee in die Tat umzusetzen.

Weiterlesen

Wir sehen uns! In Frankfurt oder München?

  • Thomas Wührer

"Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben." (Wilhelm von Humboldt)

Weiterlesen

Der weiße Rausch

  • Thomas Wührer

Der 3. Januar 1901 war ein kalter Tag mit strahlend blauem Himmel und herrlichem Pulverschnee. Die Bretter, die für viele heute die Welt bedeuten, kannte man seit noch nicht einmal 20 Jahren, nachdem sich ein norwegischer Ingenieur darauf vor den zunächst skeptischen Blicken Einheimischer im Schnee fortbewegte. An diesem Tag brach eine Gruppe von wagemutigen Skipionieren von St. Christoph am Arlberg zu einer Tour auf. Aus einer Einkehr beim Hospizwirt nach dem Aufstieg wurde schließlich eine...

Weiterlesen

Als Vollblutunternehmer gegen den Strom.

  • Thomas Wührer

Buchtipp zum Jahresanfang: The Virgin Way

Er war ein schlechter Schüler und stand als Legastheniker mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß. Am letzten Tag in der Schule, die er ohne Abschluss verließ, prophezeite ihm sein Schuldirektor, er werde entweder im Gefängnis enden oder Millionär werden. Heute lebt der Selfmade-Milliardär Sir Richard Charles Nicholas Branson mit einem geschätzten Vermögen von 5 Milliarden US-Dollar auf seiner 30 Hektar großen Privatinsel "Necker Island", die zu den...

Weiterlesen

Vom Geheimtipp zum Investmenttrend

  • Thomas Wührer

Hotelimmobilien in Österreich und Deutschland

Der Hotelbranche in Mitteleuropa geht es im Allgemeinen prächtig. Die Nachfrage nach zeitgemäßen Unterkünften steigt immer noch, die Auslastungsquoten liegen in den deutschen TOP-7-Städten zwischen 60 bis knapp über 80 Prozent. Über die Gründe mag spekuliert werden. Aber offensichtlich nehmen Systemkonkurrenten wie AirBnB der klassischen Übernachtungsbranche unterm Strich kaum Geschäft weg. Höhere Mobilität, ältere Reisende mit guter finanzieller...

Weiterlesen

Investment mit Lebenswert-Rendite

  • Thomas Wührer

Wie in den vielen Beiträgen schon erläutert, zeichnen sich Hotels als Investment durch zahlreiche Vorteile aus. Aber sie bleiben für die meisten, selbst gut verdienenden Investoren finanziell gesehen außer Reichweite. Denn die Preise beginnen bei realistischen Angeboten meist jenseits der Millionen-Euro-Grenze – nach oben offen. Warum also nicht statt eines ganzen Hotels nur ein Zimmer oder eine Suite erwerben? Zugegeben, die Idee ist nicht ganz neu, allerdings hat man dazu früher in eine...

Weiterlesen

Was bedeutet eigentlich "Standortqualität" bei Hotels (Teil II)

  • Thomas Wührer

Während ich mich im ersten Teil zum Thema Standortqualität der Macrolage gewidmet habe (siehe Artikel hier), geht es in diesem Beitrag um die Erfolgsfaktoren für Hotels, die sich aus dem direkten Umfeld ergeben. Im Gegensatz zur Macrolage ist die Microlage deutlich individueller ausgeprägt und hat einen höheren Anteil zur Differenzierung des Hotels im Wettbewerb, wirkt sich aber auch wesentlich auf den Substanz- und den Ertragswert aus.

Weiterlesen

Vermögen sichern oder vermehren?

  • Thomas Wührer

Vermögen sichern und gleichzeitig rentabel anzulegen, ist in der heutigen wirtschaftlichen und politischen Situation eine echte Kunst. Viele Investment-Arten fallen bei den Sicherheitsanforderungen bereits aus dem Raster. Und bei den Klassikern in Sachen Sicherheit, also die direkten Sach-Investitionen in Immobilien oder Edelmetalle, gibt es gar keine oder nur eine geringe Rendite. Und die gleicht im besten Fall gerade einmal etwas mehr als die offizielle Inflation aus.

Weiterlesen